Die Orgel in meiner Zeit seit April 2018:

Die Orgel in der Dietrich Bonhoeffer Kirche:

Werkstätte für Orgelbau, Peter Vier - Orgelbaumeister, 77948 Friesenheim, Baujahr 1985

Zwei Manuale und Pedal mit insgesamt 13 klingenden Registern.

Pedal

Subbaß 16´

Oktavbass 8´

Choralbass 4´

 

 

 

Koppeln

II/I, II/Ped, I/Ped 

I. Manual

Flöte 8´

Prinzipal 4´

Rohrflöte 4´

Doublette 2´

Mixtur 1 1/3´ 4fach

   Quinte 1 1/3´ (Vorabzug)

 

II. Manual

Bourdon 8´

Spitzflöte 4´

Flageolet 2´

   Diskant (Vorabzug)

Sesquialter 2fach ab b

   Nazard 2 2/3´ (Vorabzug)

Sifflet 1´

   Diskant (Vorabzug)


Wer wissen möchte, wann ich hier Orgel spiele, bitte auf "Dienstplan" klicken!

Aus dem Archiv von 1985:

Festgottesdienst zur Einweihung der Orgel am 05. Mai 1985

(Programm, Seiten 1 bis 3)

Seite 1

Seite 2

Seite 3


Orgelabnahme am 4. + 5. Mai 1985

(Protokoll)

Seite 1

Seite 2



"Orgeltausch" in der Lutherkirche, Singen:

 

 (Luthergemeinde Singen)

 

 Kantorin ist hier Frau Martina Bischofberger

 

 

Die Orgel in der Lutherkirche:

Fischer und Krämer Orgelbau, 79346 Endingen am Kaiserstuhl, Baujahr 1978

Zwei Manuale und Pedal mit insgesamt 29 klingenden Registern.

Pedal

Subbass 16´

Octavbass 8´

Gedecktbass 4´

Flöte 4´

Mixtur 4´ 4fach

Bombarde 16´

Trompete 8´

Clarine 4´

 

Koppeln

II/I, II/Ped, I/Ped 

 

1 x Handregister

2 x freie Kombination

Crescendo-Walze

div. Pistons und Absteller

I. Manual - Hauptwerk

Bourdon 16´

Principal 8´

Rohrflöte 8´

Octave 4´

Quinte 2 2/3´

Flageolet 2´

Siflet 1´

Cornet 4-5fach

Mixtur 1 1/3´ 4fach

Trompete 8´

Tremulant

II. Manual - Schwellwerk

Gedeckt 8´

Principal 4´

Salicional 8´

Schwebung 8´

Rohrflöte 4´

Sesquialter 2fach 2 2/3´ + 1 3/5´

Blockflöte 2´

Quinte 1 1/3´

Scharf 1´ 4fach

Dulcina 16´

Hautbois 8´

Tremulant

Bei einem von mehreren "Orgeltausch" - Diensten in der Lutherkirche (2016)



Während eines Urlaubs im August 2018:

Orgel der Mutterhauskirche im Kloster Waldbreitbach

 

 (Waldbreitbacher Franziskanerinnen)

 

Margaretha-Flesch-Straße, 56588 Waldbreitbach

 

 

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Johannes Klais, Bonn

Baujahr: 1939

Windladen: Kegelladen

Spieltraktur: elektropneumatisch

Registertraktur: pneumatisch

Registeranzahl: 19

Manuale: 2 C-g3

Pedal: C-f1

Spielhilfen, Koppeln: Normalkoppeln und IISub-I, 2 freie Kombinationen, 1 freie Pedalkombination, Tutti, Zungenabsteller, Crescendowalze, Schwellwerk (2. Manual)

Hier durfte ich nachmittags zwei Stunden üben



Disposition:


Boenke, Opus 1964




Wenn Fotos, Zeichnungen, Skizzen u.ä. auf dieser Homepage ohne Quellenangabe sind, kommen diese aus  eigenem privatem Bestand oder von www.pixabay.com/de.

Das Urheberrecht aus privatem Bestand hat der Webmaster (Reinhold Boenke).