Die Orgel in meiner Zeit ab April 2018:

Die Orgel in der Dietrich Bonhoeffer Kirche:

Werkstätte für Orgelbau, Peter Vier - Orgelbaumeister, 77948 Friesenheim, Baujahr 1985

Zwei Manuale und Pedal mit insgesamt 13 klingenden Registern.

Pedal

Subbaß 16´

Oktavbass 8´

Choralbass 4´

 

 

 

Koppeln

II/I, II/Ped, I/Ped 

I. Manual

Flöte 8´

Prinzipal 4´

Rohrflöte 4´

Doublette 2´

Mixtur 1 1/3´ 4fach

   Quinte 1 1/3´ (Vorabzug)

 

II. Manual

Bourdon 8´

Spitzflöte 4´

Flageolet 2´

   Diskant (Vorabzug)

Sesquialter 2fach ab b

   Nazard 2 2/3´ (Vorabzug)

Sifflet 1´

   Diskant (Vorabzug)


Wer wissen möchte, wann ich hier Orgel spiele, bitte auf "Dienstplan" klicken!

Aus dem Archiv von 1985:

Festgottesdienst zur Einweihung der Orgel am 05. Mai 1985

(Programm, Seiten 1 bis 3)

Seite 1

Seite 2

Seite 3


Orgelabnahme am 4. + 5. Mai 1985

(Protokoll)

Seite 1

Seite 2



"Orgeltausch" in der Lutherkirche, Singen:

 

 (Luthergemeinde Singen)

 

 Kantorin ist hier Frau Martina Bischofberger

 

 

Die Orgel in der Lutherkirche:

Fischer und Krämer Orgelbau, 79346 Endingen am Kaiserstuhl, Baujahr 1978

Zwei Manuale und Pedal mit insgesamt 29 klingenden Registern.

Pedal

Subbass 16´

Octavbass 8´

Gedecktbass 4´

Flöte 4´

Mixtur 4´ 4fach

Bombarde 16´

Trompete 8´

Clarine 4´

 

Koppeln

II/I, II/Ped, I/Ped 

 

1 x Handregister

2 x freie Kombination

Crescendo-Walze

div. Pistons und Absteller

I. Manual - Hauptwerk

Bourdon 16´

Principal 8´

Rohrflöte 8´

Octave 4´

Quinte 2 2/3´

Flageolet 2´

Siflet 1´

Cornet 4-5fach

Mixtur 1 1/3´ 4fach

Trompete 8´

Tremulant

II. Manual - Schwellwerk

Gedeckt 8´

Principal 4´

Salicional 8´

Schwebung 8´

Rohrflöte 4´

Sesquialter 2fach 2 2/3´ + 1 3/5´

Blockflöte 2´

Quinte 1 1/3´

Scharf 1´ 4fach

Dulcina 16´

Hautbois 8´

Tremulant

Bei einem von mehreren "Orgeltausch" - Diensten in der Lutherkirche (2016)



Während eines Urlaubs im August 2018:

Orgel der Mutterhauskirche im Kloster Waldbreitbach

 

 (Waldbreitbacher Franziskanerinnen)

 

Margaretha-Flesch-Straße, 56588 Waldbreitbach

 

 

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Johannes Klais, Bonn

Baujahr: 1939

Windladen: Kegelladen

Spieltraktur: elektropneumatisch

Registertraktur: pneumatisch

Registeranzahl: 19

Manuale: 2 C-g3

Pedal: C-f1

Spielhilfen, Koppeln: Normalkoppeln und IISub-I, 2 freie Kombinationen, 1 freie Pedalkombination, Tutti, Zungenabsteller, Crescendowalze, Schwellwerk (2. Manual)

Hier durfte ich nachmittags zwei Stunden üben



Disposition:


Boenke, Opus 1964



Hier geht es zu meinem "Dienstplan"


ab April 2018

bis März 2018




Wenn Fotos, Zeichnungen, Skizzen u.ä. auf dieser Homepage ohne Quellenangabe sind, kommen diese aus  eigenem privatem Bestand oder von www.pixabay.com/de.

Das Urheberrecht aus privatem Bestand hat der Webmaster (Reinhold Boenke).