Zur Person

 

Mein Name ist Reinhold Boenke. – Jahrgang 1964, verheiratet. - Ich bin nebenamtlicher Organist im evang. Kirchenbezirk Konstanz und lebe in Gailingen am Hochrhein - vor Büsingen und Schaffhausen (CH) liegend.

 

Ich spiele die Orgel Sonn- und Feiertags zu den Gottesdiensten. Aus beruflichen Gründen halte ich mir unter der Woche und Samstags "orgelfrei" - abgesehen vom Üben natürlich!

 

 

Kurzer Lebenslauf:

Aufgewachsen bin ich in Bad Breisig am Mittelrhein (Rheinland-Pfalz), ungefähr 30 Kilometer nördlich von Koblenz. In Bad Breisig spielte ich als Vertretungsorganist einige Jahre regelmäßig und zwischendrin auch sporadisch die Orgeln in den katholischen Kirchen St. Viktor und St. Marien.

 

In den achtziger Jahren bis zur Mitte der neunziger Jahre absolvierte ich zu unterschiedlichen Zeiten Ausbildungen zum Dreher, Maschinenbautechniker und Industriekaufmann. Zwischendurch war ich in der metallverarbeitenden Industrie tätig.

 

Nach meinem Umzug 1995 nach Herrenberg und einer kurzen, ruhigen „Orgelspielzeit“ bis ca. 1999, hatte ich das Orgelspielen auf den „privaten Gebrauch“ reduziert. Von Mitte 2010 bis Ende 2011 lernte ich die Grundelemente des Klarinettenspielens. Während der Jahre 2000 bis 2014 war ich hauptamtlich in der kirchlichen Verwaltung tätig.

 

Vor der Orgel der Elbphilharmonie, Hamburg


"Dienstorgel" Bonhoefferkirche,

Singen am Hohentwiel

Disposition

 

Mein erster Organisteneinsatz nach langer Orgelpause war am Heilig Abend des Jahres 2011 im Gottesdienst der Friedenskirche Gailingen. Nach vorherigen Wochenendaufenthalten in Gailingen (vom Oktober 2011 bis Anfang 2012) bin ich im Februar 2012 endgültig nach Gailingen umgezogen. Das freut mich neben den privaten Gründen umso mehr, da ich zum Rhein (Hochrhein) zurückgekehrt bin.

 

Von 2012 bis Mitte 2014 spielte ich eher unregelmäßig in der ev. Kirchengemeinde Büsingen-Gailingen die Orgel. Vom 1. Juli 2014 bis 31. März 2018 war ich dort als nebenamtlicher Organist angestellt. Da sich ab Nov. 2017 der "Bestand" an Orgeln in der Kirchengemeinde "verkleinert" hat, ist die musikalische Gestaltung der Gottesdienste für mich dort leider nicht mehr passend gewesen.

 

 

 

Seit April 2018 habe ich eine Anstellung als nebenamtlicher Organist in der Dietrich-Bonhoeffergemeinde in Singen .

 

Im "Orgel spielen" sehe ich die Möglichkeit, den Gottesdienst mitzugestalten. D.h. einen Beitrag zu leisten, das "Wort Gottes" musikalisch zu unterstreichen. Die Gemeinde soll in Verbindung mit der Musik Zeit haben, das im Gottesdienst "erlebte" durch Gesang oder Meditation zu begreifen und zu vertiefen.

 

Hauptamtlich arbeite ich seit Nov. 2014 in einer kleinen Werbeagentur in Radolfzell am Bodensee. Wer mehr darüber wissen möchte, gerne hier: www.tenncom-gmbh.de


Boenke, Opus 1964



Hier geht es zu meinem "Dienstplan"


ab April 2018

bis März 2018




Wenn Fotos, Zeichnungen, Skizzen u.ä. auf dieser Homepage ohne Quellenangabe sind, kommen diese aus  eigenem privatem Bestand oder von www.pixabay.com/de.

Das Urheberrecht aus privatem Bestand hat der Webmaster (Reinhold Boenke).